[DIY] günstige Ohrringhalter

Ich weis ja nicht, ob ihr auch so viele Ohrringe habt wie ich? *räusper* Ich kaufe nämlich total gerne Modeschmuck; diese üblichen Verdächtigen die bei großen Kleiderläden an so kleinen Ständern ( :sad: ) hängen und immer mal wieder das Sortiment tauschen. Insbesondere im Sale schlage ich gerne zu und so kommt es, dass ich auch nach einigen Ausmistaktionen immer noch genügend Stecker und Hänger habe, die ich verstauen muss.

Früher habe ich einfach alles in die Schublade meiner Kommode geschmissen gelegt und mich närrisch geärgert da ich nichts mehr gefunden habe. Spät. 1 Woche nach dem Aufräumen war wieder alles durcheinander.

Ein neues System musste her. Da ich aber nichts wollte, dass man extra festdübeln musste (wobei es hier auch ein paar tolle DIYs gibt: *klick*) sondern etwas, dass ich für meine Schublade nutzen konnte war ich zunächst ratlos.

Nach längerem Suchen fand ich allerdings das: *nochmal klicken für tolle Googleergebnisse!*günstige Schmuckaufbewahrung aus Leinwänden!

Und das habe ich daraus gemacht: 

 Okay, SCHÖN sind sie nicht geworden (besonders die Steckerwand! D:), aber praktisch. Was die Gestaltung angeht, ist euch zu 100 % selbst überlassen, was ihr daraus macht. Die ganz faulen unter euch können die Leinwände auch einfach so bestücken, ohne Farbe, Band und alles x“D

Für meine Version benötigt ihr:

  • Eine Heißklebepistole (hat man immer daheim, ansonsten fragt Papa :D) ! Achtung Verbrennungsgefahr, passt auf eure Finger auf !
  • etwas Backpapier
  • 2 Leinwände (meine haben je 2 € gekostet)
  • Acyrlfarben (gibt’s sogar im 1 € Laden und reichen für den Zweck)
  • Dekoband (1 – 3 €)
  • und eine Unterlage/Arbeitsplatz auf der ihr Herumpatzen könnt

So geht’s

Steckerwand:
ich habe ein paar Acrylfarben gemischt und die Leinwand damit bemalt. Nach dem Trocknen habe ich den Holzrahmen (auf den man so und so nichts stecken kann!) mittels Heißkleber mit Dekoband verschönert und mich anschließend über die verka*kte Leinwandfarbe geärgert – fertig ;)

Hängerchenwand:
Anstatt die Leinwand zu durchlöchern habe ich mich hier dazu entschieden, Spitzenband zu nutzen, durch das die Ohrringe dann einfach durchgefädelt werden können.

Hierzu habe ich das Band in Streifen geschnitten und vorerst auf die Wand gelegt und zurechtgerückt.

Dann war der Heißkleber an der Reihe. Wichtig ist, dass ihr nicht die komplette Spitze an die Leinwand klebt, sondern nur ein paar Klebepunkte macht. Und das zügig! Am besten so:

  1. Leinwand mit Klebepunkt versehen
  2. Spitzenband vorsichtig auf dem Punkt platzieren, ohne (!) es anzudrücken
  3. Backpapier über das Spitzenband legen und andrücken :wuahaha: 

Pro Streifen habe ich jeweils 2-3 Klebepunkte gemacht (+ einen Links und Rechts auf dem Holzrahmen). Die Punkte habe ich versetzt angeordnet, um die Ohrringe besser verteilen zu können.

Danach habe ich noch etwas von dem Herzchenband über den Rahmen und die Ränder meiner Spitzenstreifen geklebt – trocknen lassen … und … fertig !

Wie findet ihr’s? Habt ihr so etwas schon mal gemacht, oder machts vielleicht jemand nach? :D – Wenn ja, bitte schickt mir eure Ergebnisse ♥

 

Ähnliche Beiträge

DIY: Stiftemappe In Drogerien und größeren Supermärkten findet man fast immer ein Regal, dass mit kleinen Beautyhelfern bestückt ist. Nagelfeilen, Makeupschwämmchen, P...
Fruchtige Übertöpfe Ich bin relativ wählerisch und minimalistisch geworden wenn es um Deko geht. Was ich aber wirklich niedlich finde, sind Dinge in Obst- und Gemüseoptik...
No votes yet.
Please wait...

13 Kommentare

  1. Sieht super cool aus, vielleicht mach ich mir eine super männliche Version davon. Oder eine so girly-hafte das man mich einweist XD

    No votes yet.
    Please wait...
    1. *muahah* egal was, mach bitte ich wills sehen ♥

      No votes yet.
      Please wait...
  2. Omg, die sehen echt gut aus xD Ich glaube ich mache sowas für headbows/Haarbänder, ich hab massiven Platzmangel und meine Taschen nehmen schon so viel Platz an der Wand weg, also sind einzelne Haken ausgeschlossen xDD

    No votes yet.
    Please wait...
    1. Uhh danke ♥
      Zeig bitte unbedingt ein paar Bilder wenn dus umgesetzt hast, ja :3

      Ich hab mir schon was zu Armbändern überlegt, vieelleicht ließe sich das auch für Haarbänder umfunktionieren!

      No votes yet.
      Please wait...
  3. cool =3
    ich denke ich werde so eins auch machen für meine Headbows und auch für meinen Schund den ich daheim total unordenlich habe ;^; ich hatte nie daran gedacht meine Wand als Stauraum zu benutzen 8D
    liebe grüßle

    No votes yet.
    Please wait...
    1. Danke :3

      … und unbedingt Bilder zeigen (vorher-/nachher) oder so ja ♥

      No votes yet.
      Please wait...
  4. Ich antworte dir jetzt mal hier, weil meine Einträge im Schreibkasten schon wieder nicht gesendet wurden bzw nicht angezeigt werden. xP
    Och, mir geht es auch soweit ganz gut, nur die Ausbildungssuche läuft schlecht :/ Deswegen will ich meine Seite umbauen und mich aufs zeichnen konzentrieren. Dafür habe ich mehr Zeit, als fürs schreiben. Außerdem macht es mir etwas mehr Spaß und wenn ich mit Commissions und Fanarts andere Staffelpages unterstützen kann, ist das auch was gutes. :D Ha, ich hoffe ich bin bald fertig xD

    No votes yet.
    Please wait...
  5. Ha keine Ahnung warum die Shouti so hungrig ist xD *böser Schreibkasten – aus! pfui! Den Kommi nicht in den Mund nehmen!*
    Öhhm danke o////////_////////o …aber ich bin noch lange nicht gut genug, um mich mit Ruhm zu bekleckern xD Ich muss noch hart an mir arbeiten :) (Trotzdem ist jedes Kompliment wie Balsam für die Seele xD) Mal sehen wie gut ich das packe mit den Commissions und ob das überhaupt jemand in Anspruch nimmt xD
    Und ein großes JA zum Thema ‚Rauswachsen‘ – du hast absolut recht, viele wechseln von GFX- oder Staffelpage zu Blog. Das Phänomen scheint schon seit Ende 2013 herum zu ziehen wie Herpes xD Nich das ich das schlecht finde (also Herpes schon), aber viele tolle Seiten verschwinden dadurch so schnell in der Versenkung ._. Naja, meine Seite ist da ja auch keine Ausnahme xD So ist das mit Veränderungen, wer sich nicht weiterentwickelt, kann auch nicht wachsen xD

    No votes yet.
    Please wait...
  6. So ein selbstgemachter Ohrringehalter ist etwas schönes. Ich habe selbst etwas sehr ähnliches gemacht. Allerdings habe ich dazu einen Spitzenstoff und einen Bilderrahmen benutzt (beides sehr günstig aus der IKEA). Das gute an einem Bilderrahmen (je nach Modell) ist, dass man ihn an die Wand hängen oder auch stellen kann.
    Ich liebe DIY Tipps und Anleitungen, bitte bald wieder einen schrieben! :)

    No votes yet.
    Please wait...
    1. Uh das mit den Bilderrahmen habe ich auch schonmal gesehen! Sehr hübsch und auch sehr nützlich. Magst du vielleicht mal ein Bild von posten? :3
      Und Danke ♥ Sobald mir wieder was einfällt mache ich gern wieder ein neues DIY. :)

      No votes yet.
      Please wait...
  7. Ich war immer der Meinung ich hatte es kommentiert. :( Na dann eben jetzt XD.

    Finde die Idee super, eigentlich wollte ich sie schon längst nachmachen, aber ich warte jetzt bis wir mit der Sanierung vom EG fertig sind, dann kann ich es direkt an die Einrichtung anpassen. *^*

    Liebe Grüße
    Katjana

    No votes yet.
    Please wait...
    1. Haha, geht mir auch öfters so xDDD

      Wenn du es nachmachst, dann zeig bitte unbedingt deine ergebnisse ja ♥

      No votes yet.
      Please wait...
      1. Klar, wird gemacht. :)

        No votes yet.
        Please wait...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

x_x u_u ^_^ T_T O_O Dx D: @o@ =_= ;_; ;3 :wuahaha: :vv: :uff: :toitoi: :star: :snuggle: :schnarch: :sad: :round: :poke: :phone: :omfg: :notme: :n9: :n8: :n6: :n5: :n4: :n3: :n2: :n1: :mhhhh: :mhhh: :love: :liedown: :kiss: :jogging: :hugs: :holy: :hm: :hihi: :here: :help: :hello: :hearts: :heart: :heart3: :heart2: :grrr: :glimmer: :food: :fly: :drop: :cheers: :buh: :blush: :aw: :asleep: :DDx: :) *_*